Zum Inhalt springen

Inhalt

3M – fallender Aristokrat oder Kaufgelegenheit?

Im folgenden Beitrag werden wir uns das Unternehmen 3M anschauen und aufzeigen, ob ein Kauf der Aktie interessant sein könnte.

Die Inhalte stellen ausschließlich meine subjektive Meinung dar und dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung. In keinem Fall stellen sie eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar und sollen explizit nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte können und sollen eine Anlageberatung nicht ersetzen.

Die Inhalte sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, können aber Fehler, Ungenauigkeiten, Unvollständigkeiten, veraltete Daten etc. enthalten. In der Regel bin ich in den vorgestellten Werten investiert und habe so einen Interessenkonflikt. Ich übernehme keinerlei Haftung für materielle oder immaterielle Schäden.

Unternehmensgeschichte

3M wurde 1902 gegründet und konzentrierte sich zunächst auf den Abbau und die Weiterverarbeitung von Mineralien, um Schleifpapier für die Automobilindustrie herzustellen. Aufgrund von Kundennachfragen erweiterte das Unternehmen sein Produktsortiment allmählich. Eine Erfindung war, dass unternehmenseigene Wissenschaftler das erste Abdeck-Klebeband für die Zweifarben-Lackierung der zeitgenössischen Autos entwickelten.

Auf dieser Grundlage begann das Unternehmen schnell, sich zu diversifizieren und sich international zu etablieren. Heutzutage gibt es Filialen in mehr als 70 Ländern.

3M (Minnesota Mining and Manufacturing Company) ist ein Technologiekonzern aus den USA, der weltweit agiert und seinen Hauptsitz in Saint Paul im Bundesstaat Minnesota hat. 3M ist bei Kunden unter anderem durch die Marken Post-it und Scotch bekannt. Auf der Grundlage von 47 Technologieplattformen und über 25.000 Patenten produziert der Konzern mehr als 50.000 verschiedene Produkte. Insgesamt erzielte die 3M Company im Jahr 2022 einen Umsatz von 34,22 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn betrug etwa 5,77 Milliarden US-Dollar.

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus ESG 3M Aktienbewertung

Produkte von 3M

3M ist die bekannteste Marke und die Dachmarke für die meisten Produkte. Zusätzlich existieren mehr als 1.000 verschiedene Produktmarken, darunter Vikuiti, Scotchlite, Littmann, Tartan und Thinsulate. 3M verbindet zwei Produktlinien: Nonwoven (meist aus Polyester) und Coatings. Die wiederverwendbaren Post-It-Haftnotizzettel bestehen aus Papier, das teilweise mit Klebstoff beschichtet ist. Ebenso bestehen Schleifpapier aus Papier oder Gewebe mit Schleifkorn als funktionelle Beschichtung. Magnetbänder oder Disketten sind Träger mit Magnetbeschichtung, während Polycarbonat als Träger für das Brennen von CD-Rohlingen oder Filme als Träger mit lichtempfindlicher Beschichtung verwendet werden. Scotch-Brite-Schleifvliese sind ein Beispiel für Nonwoven. Es gibt verschiedene Arten von Nonwoven, von sehr feinen ohne Schleifkorn (z. B. für Luftfilter auf Festplatten im Mikrometerbereich) bis hin zu sehr groben mit Schleifkorn (z. B. für Schruppscheiben im Stahlbau). Bei Medizinprodukten werden beide Technologien kombiniert, um ein Pflaster zu erstellen, das aus einem weichen Nonwoven als Träger und einem hautfreundlichen Klebstoff als Beschichtung besteht. Diese Materialkombination ist in vielen anderen Produkten von 3M zu finden.

Weitere Produkte für industrielle oder handgemachte Arbeiten sind beispielsweise:

  • Konstruktionsklebstoffe
  • Hochleistungs-Verbindungssysteme
  • Sicherheitsetiketten
  • Kennzeichnungssysteme
  • Schleifmittel
  • Keramische Textilien für den Einsatz im Hochtemperaturbereich
  • Produkte für die Gebäudereinigung und -pflege
  • Abschottungsmaterialien
  • Intumeszente Baustoffe
  • Arbeitsschutz Material wie z. B. Atemschutzmasken und Schutzbrillen

 

Seit dem Jahr 2009 besteht eine Kooperation mit Fresenius Kabi. Von 1962 bis 1976 produzierte 3M Brettspiele wie Acquire, Schach, Ploy und TwixT. Dies umfasst die Serie Bookshelf Games, deren Verpackung einem Buch ähnelte, was es ermöglichte, sie im Bücherregal aufzubewahren. 1976 erwarb Avalon Hill die gesamte Spielserie. Ende 2010 übernahm 3M den Hersteller von Schleiftechnik Winterthur Technology Group.

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus ESG 3M Aktienbewertung

Aktuelle Probleme

Es lasten Klagen auf der Aktie, die das Unternehmen schlimmstenfalls einen zweistelligen Milliarden-Betrag kosten könnten. Zum einen wollte Merrill Lynch mögliche Entschädigungszahlungen durch einen Insolvenzantrag der betroffenen Tochtergesellschaft begrenzen, konnte dies jedoch vor Gericht nicht erreichen. Es gibt auch Anschuldigungen, dass 3M-Produkte und Chemikalien, die seit Jahrzehnten hergestellt werden, das Trinkwasser verschmutzt haben und ein Gesundheitsrisiko darstellen. Es wird erwartet, dass es eine langwierige Rechtsstreitigkeit geben wird. 3M hat die umstrittenen Materialien bereits eingestellt. Zuletzt betrug der Umsatz ungefähr 1,3 Milliarden Dollar und machte vier Prozent des gesamten Umsatzes aus. 3M hat allein für die Klagen gegen Hörschutz eine Milliarde Dollar zurückgestellt. Externe Beobachter prognostizieren jedoch, dass die rechtlichen Probleme von 3M im schlimmsten Fall eine zweistellige Milliarden-Summe kosten könnten. 3M könnte aufgrund der rechtlichen Unsicherheiten für viele Jahre oder gar Jahrzehnte leiden, was nicht nur viel Geld kosten, sondern auch das Image des Unternehmens beeinträchtigen könnte. Normalerweise haben institutionelle Investoren keine Lust auf solche Probleme. Das ist im Chart der Aktie zu sehen.

Möchtest du auf dem laufenden sein über die Aktie von 3M, dann klicke hier oder schau in unserer App myDividends24 unter News nach.

 

3M & der Aktienkurs

Der Aktienkurs von 3M hat in den letzten Monaten sehr stark gelitten. Durch die schlechten Naschrichten bezüglich der Peltoren und Gehörstopfen haben viele Anleger die Befürchtung das es eine „Never-Ending-Story“ werden könnte und hohe Strafen gezahlt werden müssen. Im Juli 2022 lag der Kurs der Aktie von 3M bei 150 € und ist nun bei circa 93€. Hierbei stellt sich die Frage ist dieser starke Abverkauf aufgrund der aufkommenden Nachrichten so stark gerechtfertigt oder nicht?

Bilanz

Umsatz & Gewinnwachstum

Quelle: https://charts.traderfox.com/chart/stock_id-8584917/isin-US88579Y1010/time_range-1095/

Der Umsatz lag im Jahr 2018 bei 32,765 Mrd. USD und ist 2022 auf 34,229 Mrd. USD angestiegen. Das ist ein 5-Jahres-CAGR-Wachstum von knapp 0,90 %. 

Das durchschnittliche Wachstum in dieser Branche beträgt 3,4%. Somit liegt 3M weit unter dem Durchschnitt.

Der Gewinn betrug 2018 circa 5,34 Mrd. USD und wuchs auf 5,77 Mrd. USD bis zum Jahr 2022. das ist ein 5-Jahres-CAGR-Wachstum von 1,55%. 

Das Umsatz- & Gewinnwachstum ist bei 3M sehr gering und stagniert, hierbei ist zu beachten das gerade der Sektor Chemie/Industrie nicht stark wächst. Jedoch sollte in jedem Unternehmen ein Wachstum ersichtlich sein.

Finanzielle Stabilität

Wichtige Kennzahlen für die finanzielle Stabilität sind beispielweise die Eigenkapitalquote, FCF/Debt, Liquidität/Deb, Credit-Score und EV/Marktkap. Die genannten Kennzahlen sind keine abschließende Aufzählung und je nach eigener Präferenz können weitere Kennzahlen berücksichtig werden. 

Die Berechnungen der folgenden Werte von 3M werden täglich einmal aktualisiert:

Die Eigenkapitalquote eines Unternehmens sollte mindestens 25-30 % betragen, damit eine gesunde Basis vorhanden ist. Je höher die Summe aus Liquidität, Geldmarktanlagen und kurzlaufende Anlagen ist, desto mehr Schulden könnten beispielsweise sofort getilgt werden. Was positiv zu berücksichtigen ist. Das Verhältnis von Unternehmenswert und Marktkapitalisierung sollte um den Wert 1 liegen, im Fall von 3M ist dieser Wert aus der obigen Tabelle zu entnehmen, ab einen Wert von > 1,5 sollte sehr genau hingeschaut werden. Die Rating Agentur Moody´s bewertet 3M mit der Note A1 was eine gute bis befriedigende Bonität bedeutet. 

Abschließend ist zu sagen nach der Betrachtung der oben aufgeführten Daten/Kennzahlen die Bilanz von 3M solide ist. Das Verhältnis von Unternehmenswert und Marktkapitalisierung könnte besser sein. 

Bilanzdaten zu 3M findest du unter : Morningstar.de, Yahoo.finanzen, Ariva.de.
In unserer App myDividends24 findest du zu jedem Unternehmen Informationen, Fundamentaldaten und News.
 

Dividendenqualität

3M hat seit mehr als 65 Jahren die Dividende erhöht und gehört somit zu den Dividendenaristokraten. Ein Unternehmen, das die Dividende über mindestens 25 Jahre hinweg kontinuierlich erhöht hat, wird als Dividendenaristokraten bezeichnet. Für langfristig orientierte Anleger ist es ein Qualitätsmerkmal, wenn die Dividende über einen Zeitraum von 25 Jahren steigt. Für den Erhalt des Titels erhöhen Dividendenaristokraten jedoch auch in schlechten Zeiten die Dividende nur selten. 

Dividendenrendite & -wachstum

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus ESG 3M Aktienbewertung
Quelle: Aktienguide.de
myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus ESG 3M Aktienbewertung
Alles auf einen Blick: aktuelle Dividendenrendite & Dividendenwachstum

Bewertungen & Prognosen

Es gibt verschiedene Bewertungstools und/oder Seiten die man zusätzlich verwenden kann, um diese mit seinem Ergebnis zu erweitern bzw. ergänzen. Zum Beispiel dient der Piotroski F-Score als zusätzliches Hilfsmittel um die finanzielle Stabilität eines Unternehmen ebenfalls bestimmen zu können. 

Der Wert ergibt sich aus neun Kriterien unterteilt in drei Gruppen.

Profitabilität

  1. Kapitalrendite (+1 falls diese im aktuellen Jahr positiv, 0 sonst);
  2. Operating Cash Flow (+1 falls diese im aktuellen Jahr positiv, 0 sonst);
  3. Änderung der Kapitalrendite (ROA) (+1 falls die ROA höher als im Vorjahr ist, 0 sonst);
  4. Rückstellungen (+1 falls Operating Cash Flow/Bilanzsummer höher als die ROA im aktuellen Jahr ist, 0 sonst);

Hebel, Liquidität und Aktienanzahl

  1. Änderung der Hebelwirkung (langfristig) (+1 falls diese größer ist als im Vorjahr, 0 sonst);
  2. Änderung in der Liquidität 3. Grades (+1 falls diese größer ist als im Vorjahr, 0 sonst);
  3. Änderung in der Anzahl an Aktien (+1 falls keine neuen Aktien ausgegeben wurden, 0 sonst);

Operative Effizienz

  1. Änderung in der Bruttomarge (+1 falls diese größer ist als im Vorjahr, 0 sonst);
  2. Änderung in der Kapitalumschlagshäufigkeit (+1 falls diese größer ist als im Vorjahr, 0 sonst);

Der Wert wird auf der Grundlage des Geschäftsberichts eines Unternehmens berechnet. Für jedes Kriterium erhält das Unternehmen einen Punkt.

Die Summe der erreichten Punkte ergibt den Piotroski F-Score. 

Eine weitere Bewertungsseite mit der man seine eigene Unternehmensbewertung erweitern und überprüfen kann ist zum Beispiel Traderfox.

Ergebnisse der externen Bewertungtools

Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus ESG 3M Aktienbewertung
Bewertung von Traderfox : 3M Company
Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus ESG 3M Aktienbewertung
Piotroski F-Score : 4 von 9 Punkten

Was sagen die Profis?

Die durchschnittliche Kurszieleinschätzung liegt bei 105,58 €. Der höchste liegt bei 112,83 €, die niedrigste bei 90,27 €. Der Großteil der Analysten rät zum HOLD.

Die Kurs-Prognose der Analysten können ein nützlicher Indikator sein. Hierbei kann man den Mittelwert der Kursprognosen & den aktuellen Aktienkurs mit dem eigenen errechneten fairen Wert beispielweise vergleichen, sodass auch das in der Bewertung mit berücksichtigt werden kann.

 

3M Aktie & der "Fairer Wert"

Der „Faire Wert“ der 3M Aktie liegt bei ~ 113  €/121 USD. Es ist oft hilfreich bei solchen Berechnungen eine Marge of Safety zu nutzen, hierbei sollte man zwischen 5 – 10% wählen.

Die Berechnung basiert auf das durchschnittliche 5-Jahres KGV, eine Annahme eines positiven EPS, welches laut verschiedener Finanzseiten erst im Jahr 2024 (9,7 USD) eintreten wird, eine Wachstumsannahme von 3,5% (basierend auf den durchschnittliche Sektorenwachstum) und eine eigene Renditeforderung.

Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus ESG 3M Aktienbewertung

Fazit

Das Unternehmen 3M hat aktuell so einige Probleme, die jedoch meiner Meinung nach schon im Aktienkurs eingepreist sind. Mit der aktuellen Dividendenrendite, einer moderaten Ausschüttungsquote und dem Qualitätsmerkmal Dividendenaristokrat ist es ein interessanter Wert für Dividendenjäger. Die finanzielle Situation laut der Bilanz vom Jahr 2022 ist recht solide, jedoch können durch die möglichen anfallenden Klagen die kommende Bilanz negativ belasten. 

Abschließend ist zu sagen, dass 3M mindestens als Sparplanaktie nicht verkehrt ist. Bei der Sparplanvariante minimiert man das Risiko, dass bei weiteren negativen Nachrichten starke Buchverluste im Depot zu finden sind. 

Achtung: Es handelt sich hier ausschließlich um die Meinung des Autors und nicht um eine Anlageberatung!

Wenn auch Ihr, weitere Dividendenaktien oder ETFs entdecken möchtet, könnt Ihr dazu gerne unsere Dividenden App myDividends24 nutzen. Hier erhaltet Ihr Zugriff auf über 2000 Aktien und ETFs und könnt sogar ein Portfolio erstellen und die gewünschten Titel hinzufügen. Hier gibt es mehr Details dazu. Jetzt kostenlos herunterladen und 7 Tage lang testen.

Zur myDividends24-App

Erfahre mehr über myDividends24

Teile den Beitrag

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert