Zum Inhalt springen

Inhalt

Warum steigen Aktienkursen nach Gewinnen von Unternehmen?

Viele Anleger fragen sich ständig, warum Aktien fallen, nachdem die Ergebnisberichte der Unternehmen veröffentlicht wurden, besonders, wenn die Entwicklung laut des Berichts positiv ist. Die Frage hat diverse Antworten, die sich auch gegenseitig beeinflussen können. Wenn man diese Marktmechanismen versteht, hat man als Anleger die Möglichkeit gezielter anzulegen und besser vorbereitet zu sein. Im Folgenden führen wir einige Gründe für solche Ereignisse auf:

1. Bessere Ergebnisse als erwartet

Wenn ein Unternehmen in vergangenen Quartal besser performt, hat als es sollte und dies aus den Berichten hervorgeht, kann dies ein Grund sein, warum ein Aktienkurs sinkt. Wie kann das passieren? Wenn Unternehmen gute Nachrichten melden, kompensieren sie dies oft mit schwächeren Prognosen für die kommenden Quartale oder Jahre. Dieser Prozess kann zu falschem Optimismus auf dem Markt führen, was letztlich zu einem Rückgang der Aktienkurse bedeuten kann. Für Anleger ist es wichtig, über die Gewinnmeldungen hinauszuschauen und zu beurteilen, ob sich die Unternehmen insgesamt verbessern oder verschlechtern, um so langfristigere Prognosen zu tätigen.

2. Schlechtere Ergebnisse als erwartet

Wenn ein Unternehmen seine Berichte veröffentlicht und die Ergebnisse sind schlechter ausgefallen, als dies zu erwarten war, ist dies häufig ein Zeichen für Anleger, die Finger von dieser Aktie zu lassen. Denn ausbleibende Gewinne sind häufig ein Zeichen dafür, dass ein Unternehmen in Schwierigkeiten steckt. Wenn ein Unternehmen beispielsweise deutlich weniger Geld verdient als von den Analysten vorhergesagt, wird dies wahrscheinlich zu einem Rückgang des Aktienkurses führen. Nach Untersuchungen von S&P Capital IQ sind satte 82 % aller Aktienkursschwankungen nach Gewinnbekanntgaben auf die tatsächlichen Ergebnisse gegenüber den Erwartungen zurückzuführen.

InflationArnault Coca-Cola Pepsi Co Dividende Gold Silber Bärenmarkt Dividendenaktien myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Bullenmarkt Dividendenaktien myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen

3. Neue Ereignisse

Sowohl interne als auch externe News und Ereignisse können dazu führen, dass sich die Anlegerstimmung und Aktienkurse eines Unternehmens ändern können. Wird nun beispielsweise von internen Quellen über ein neues Produkt berichtet, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Aktienkurs steigt. Ein Beispiel für einen externen Faktor, wäre beispielsweise, wenn die chinesische Wirtschaft abschwächt. Wenn wir uns daraufhin die Aktienkurse eines Unternehmens angucken, welches nach China sehr viel exportiert, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Aktienkurs sinkt.

4. Neue Vorschriften

Beispielsweise neue Vorschriften, die die Besteuerung von Unternehmen ändern oder die Unternehmen verpflichten, ihre finanzielle Leistung detailliert offenzulegen, führen häufig zu einem Rückgang der Aktienwerte. Diese Informationen sind zumeist öffentlich, was dazu führen könnte, dass die Anleger andere Entscheidungen darüber treffen, wo sie ihr Geld investieren.

5. Anlegerstimmung

Die Stimmung der Anleger ist für den Aktienmarkt unglaublich wichtig und kann oft der entscheidende Faktor dafür sein, ob eine Aktie steigt oder fällt. Wenn die Anleger von den Zukunftsaussichten eines Unternehmens überzeugt sind, sind sie eher bereit, die Aktie zum aktuellen Kurs zu kaufen, während sie, wenn sie glauben, dass die Zukunft des Unternehmens ungewiss ist, eher bereit sind, ihre Anteile zu verkaufen. Die Veröffentlichung von Berichten kann nun dazu führen, dass sich die Stimmung der Anleger ändert. Es ist wichtig, solche Veränderungen im Auge zu behalten, um so präziser investieren zu können.

6. Allgemeine Wirtschaftsindikatoren

Wenn sich allgemeine Wirtschaftsindikatoren negativ entwickeln, so ist dies häufig ein Zeichen, dass Aktienkurse sinken werden. Dies kann auch im Zusammenhang mit einer Rezession oder einem Bärenmarkt stehen. Denn, wenn die gesamten Aktienkurse sinken, werden Anleger oftmals risikoscheuer, was auch wieder dazu führt, dass die Kurse sinken.

Inflation Arnault Coca-Cola Pepsi Co Dividende Gold Silber Bärenmarkt Dividendenaktien myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Bullenmarkt Dividendenaktien myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen

7. Unerwartete Probleme

Nachdem ein Unternehmen seinen Quartalsbericht veröffentlicht hat, suchen viele Anleger nach Anzeichen, dass es dem Unternehmen gut geht. Es können jedoch unerwartete Probleme auftreten, die zu einem Rückgang des Aktienkurses nach der Veröffentlichung der Berichte führen. Die Auswirkungen können dabei teilweise deutlich größer ausfallen als erwartet. So führte beispielsweise der Rückruf von Millionen von Autos durch Toyota im Jahr 2014 zu einem Rückgang des Aktienkurses nach der Veröffentlichung der Berichte. Die Rückrufaktion führte zu einem Rückgang des Nettogewinns von Toyota um 30 Mrd. USD, und der Aktienkurs des Unternehmens fiel daraufhin um etwa 20 %. In diesem Fall verkauften die Anleger ihre Aktien, obwohl die Berichte des Unternehmens eigentlich gut waren.

8. Wettbewerbsdruck

Die Aktienkurse schwanken häufig nach der Veröffentlichung von Ergebnissen, weil die Anleger sich Sorgen über den Wettbewerbsdruck machen, der auf das Unternehmen ausgeübt wird. Dies gilt besonders für Unternehmen, die in ihren jeweiligen Branchen als führend gelten. Viele dieser führenden Unternehmen stehen unter erhöhtem Druck, mit ihren Konkurrenten mithalten zu müssen, was dazu führen könnte, dass sie Entscheidungen treffen, die langfristig nicht in ihrem Interesse sind. Deshalb ist es wichtig, dass die Aktionäre den Gewinnberichten große Aufmerksamkeit schenken und sich vergewissern, dass sie wissen, wie das Unternehmen im Vergleich zu seinen Konkurrenten abschneidet. Wenn ein Unternehmen im Vergleich zu seinen Konkurrenten schlecht abschneidet, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Aktienkurs infolgedessen sinkt.

9. Aktien verkaufen, um Dip zu umgehen

Viele Anleger stellen auch selbst Vermutungen auf, wie der Aktienmarkt sich in Zukunft entwickeln wird. Wenn Anleger jetzt aufgrund ihres eigenen Gefühls oder anhand der Analysen von Experten einen Dip bzw. Rücklauf des Aktienkurses vermuten, so verkaufen diese ihre Aktien, um den Dip zu umgehen. Häufig werden dann während des Dips, im Idealfall während des Tiefpunkts versucht möglichst viele Aktien nachzukaufen, um so langfristig, wenn der Kurs sich wieder normalisiert hat, den höchstmöglichen Gewinn erwirtschaftet zu haben. Aus diesem Grund fallen Aktien in der Regel nach den Gewinnmeldungen; die Anleger verkaufen Aktien, um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu kaufen.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Aktienkurse eines Unternehmens nach der Veröffentlichung seines Gewinnberichts häufig fallen. Das liegt daran, dass der Markt nach einem Grund sucht, diese Aktien zu verkaufen, und ein schlechter Gewinnbericht kann als ein solcher Grund angesehen werden. Einige Analysten sind der Meinung, dass diese Volatilität nach der Veröffentlichung der Gewinne einfach eine Folge der Informationsüberlastung ist und keine langfristigen Folgen für den Aktienmarkt haben wird. Am Ende lässt sich wie immer schlussfolgernd sagen: Sie sollten informiert sein, den Markt im Blick haben und selbstständig Entscheidungen treffen.


Achtung: Es handelt sich hierbei ausschließlich um die Meinung des Autors und nicht um eine Anlageberatung!

 

Wenn auch Ihr, weitere Dividendenaktien oder ETFs entdecken möchtet, könnt Ihr dazu gerne unsere Dividenden App myDividends24 nutzen. Hier erhaltet Ihr Zugriff auf über 2000 Aktien und ETFs und könnt sogar ein Portfolio Erstellen und die gewünschten Titel hinzufügen. Hier gibt es mehr Details dazu. Jetzt kostenlos herunterladen und 7 Tage lang testen.

Zur myDividends24-App

Erfahre mehr über myDividends24

Teile den Beitrag

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Beiträge

Ein Gedanke zu „Warum steigen Aktienkursen nach Gewinnen von Unternehmen?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert