Zum Inhalt springen

Inhalt

Was sind Assetklassen & welche gibt es?

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus Assets Anlageklassen

Durch Aktien, Anleihen, Geldmarktinstrumente und andere Assetklassen haben Anleger die Möglichkeit ihr Kapital ganz individuell anzulegen.

Doch was ist eigentlich eine Assetklasse?

Nachfolgend stelle ich dir verschiedene Assetklassen mit ihren jeweiligen Merkmalen vor.

Was versteht man unter Assetklasssen?

Unter einer Assetklasse, auch Anlageklasse genannt, werden Finanzprodukte mit ähnlichen Merkmalen zusammengefasst. Beispielsweise gehört das Tagesgeld und das Festgeld zur Assetklasse der Geldmarktinstrumente. Die Kategorisierung der Anlageeigenschaften ermöglicht einen gezielten Überblick über die verschiedenen Arten von Geldanlagen und vereinfacht gleichzeitig die Entscheidungsfindung welches Finanzprodukt zu einem passt.

Welche Assetklassen gibt es?

Die geläufigsten Assetklassen am Kapitalmarkt sind:

  • Geldmarktinstrumente (Spareinlagen) z.B. Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld,
  • Anleihen,
  • Aktien,
  • Immobilien,
  • Rohstoffe z.B. Öl, Gold, Silber oder Holz,
  • Alternative Assetklassen z.B. Kryptowährung oder Wertgegenstände.
 

Bei der Auswahl der Investition ist es jedoch nicht nur wichtig auf die übergeordnete Assetklasse zu schauen, sondern auch immer individuell auf das jeweilige Finanzprodukt, denn auch wenn Finanzprodukte in Assetklassen eingeteilt werden, unterscheiden sie sich voneinander.

Nachfolgend werden daher die geläufigsten Assetklassen mit Ihren jeweiligen Eigenschaften, Chancen und Risiken genauer vorgestellt.

Geldmarktinstrumente

Tagesgeld, Festgeld, Sparbücher und andere Sparkonten gehören zu den Geldmarktinstrumenten (Sparanlage). Bei Festgeldkonten wird das Geld für eine vorab vereinbarten Zeitraum z.B. 5 Jahre festgeschrieben, sodass der Sparer erst nach Ende der Vertragslaufzeit wieder Zugriff auf seine Geldeinlage hat. Im Gegensatz dazu haben Sparer von Tagesgeldkonten die Möglichkeit täglich über ihr Kapital zu verfügen.

Die Assetklasse der Geldmarktinstrumente bieten den besonders großen Vorteil eines geringen Risikos, denn aufgrund der gesetzlich verankerten Einlagesicherung sind bis zu 100.000 € pro Kunde und Geldinstitut abgesichert. Insbesondere für Finanzanfänger und risikoscheue Anleger ist der Geldmarkt daher eine passende Anlageoption.

Die hohe Sicherheit der Sparanlagen geht jedoch mit einer zumeist geringeren Rendite imgfy Vergleich zu anderen Finanzprodukten einher. Risikobereitere Anleger sollten daher die Möglichkeit anderer Assetklassen nutzen, um eine höhere Rendite zu erzielen. Um sich jedoch ein gewisses Maß an Liquidität zu erhalten und einen Teil seines Kapitals abzusichern, eignet sich der Geldmarkt zudem auch für ansonsten risikobereitere Anleger.

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus

Anleihen

Anleihen sind festverzinsliche Wertpapiere, bei denen Finanzinstitute, Unternehmen und Staaten die Emittenten bilden. Vereinfacht gesagt, funktionieren sie nach einem ähnlichen Prinzip wie ein Kredit. Die Emittenten geben die Anleihen aus und Anleger können diese dann kaufen. Durch den Kauf einer Anleihe stellen die Anleger ihr Geld für eine bestimmte Laufzeit zur Verfügung und bekommen hierfür festgelegte Zinsen. Die Höhe der gesamten Zinsausschüttungen kann vorab genau berechnet werden, dass macht dieses Asset sehr kalkulierbar. Anleihen lassen sich auch bereits vor Laufzeitende verkaufen, so kann man auch hier von steigenden Kursen profitieren.

Anleihen wird oft nachgesagt eine sichere Investition zu sein, ganz so generell lässt sich diese Aussagen jedoch nicht tätigen, denn das Risiko ist immer individuell für die jeweilige Anleihe zu betrachten. Bei Anleihen greift zudem die gesetzlichen Einlagesicherung nicht, daher weisen diese ein grundsätzliches Verlustrisiko auf.

Haben die Emittenten eine hohe Bonität, wie beispielsweise manchen Staatsanleihen, ist das Risiko eher überschaubar, dafür sind dann aber auch die Zinsen entsprechend niedriger. Ist die Bonität eines Emittenten schlechter geht dies mit einem höheren Risiko, aber auch mit mehr Zinsen, einher. Darüber hinaus gibt es auch andere Arten von Anleihen, wie zum Beispiel Nachranganleihen und Wandelanleihen, die wiederum ihre eigenen Chancen und Risiken aufweisen.

In der Investitionspraxis werden Anleihen oft zusammen mit risikoreichen Aktien geführt, so können die Risikoaktien mit solventen Unternehmens- oder Staatsanleihen ausgeglichen werden und dem Portfolie mehr Stabilität verliehen werden.

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktienkauf Limit-Order Order Stop-Loss-Order

Aktien

Wenn Anleger in Aktien investieren, erwerben sie Anteile an einem Unternehmen. Einige Unternehmen honorieren die Investition ihrer Anleger indem sie zusätzlich Dividenden ausschütten. Neben den Dividenden, können Anleger auch von Kursgewinnen profitieren indem sie ihre Aktien veräußern.

Aktien zählen zu den risikoreicheren Assetklassen, denn Aktienverluste sind auch bei stabilen und etablierten Unternehmen möglich. Grund hierfür ist die Abhängigkeit vom Unternehmenserfolg und den Börsenkursen.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass je höher das Risiko bei Aktien ist, desto größer ist die Chance auf eine gute Rendite. Damit eine Rendite erzielt wird, muss dementsprechend ein gewisses Maß an Risiko eingegangen werden. Um dem Depot dennoch Stabilität zu verleihen, ist es sinnvoll seine Investitionen breit zu streuen. Diese Strategie nennt man auch Diversifikation (Vielfalt), dabei wird nicht nur in einzelne Aktien investiert, sondern in viele verschiedene Aktien z.B. in Form von Fonds oder ETF. 

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus

Immobilien

Auch Immobilien sind für Anleger eine interessante Möglichkeit der Geldanlage, dafür muss man aber nicht unbedingt eine eigene Immobilie kaufen, sondern kann auch in offene oder geschlossene Immobilienfonds oder REITs investieren.

Geschlossene Immobilienfonds beinhalten nur eine oder wenige vorab ausgewählte Immobilien und werden geschlossen, wenn die benötigte Summe erreicht ist.

Im Gegensatz dazu werden in offenen Immobilienfonds eine Vielzahl von Immobilien geführt und können an der Börse gehandelt werden. Eine andere Möglichkeit in Immobilien zu investieren sind auch ETFs oder REITs.

Die Rendite von Immobilien ist u.a. abhängig von den Mieteinahmen, der Wertsteigerung und der jeweiligen Immobilienverwaltung, diese sind zudem als Risikofaktor einzukalkulieren. Bei Immobilienfonds können zudem Gewinne durch Verkäufe generiert werden.

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus

Rohstoffe

Direkte Investitionen in Rohstoffe sind in der Regel eher ungewöhnlich, außer bei Edelmetallen wie zum Beispiel Gold, Silber und Platin. Ein investieren in weitere Rohstoffe wie Öl, Gas, Kupfer und Baumwolle etc. werden über sogenannte Rohstoff-ETFs oder Rohstoff-ETCs vollzogen. Ein ETC bildet die Wertentwicklung eines einzelnen Rohstoffes ab. Hierbei ist zu beachten, dass auch Rohstoffkurse marktabhängig sind.

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus

Alternative Assetklassen (Krypto & Wertgegenstände)

Zu den neueren Assetklassen gehören auch Kryptowährungen. Hierbei findet die Zahlungsabwicklung der Kryptowährungen über Onlinedepot statt. Der Kryptomarkt ist hoch volatil und risikoreich. Zudem drängen sich immer mehr Kryptowährungen auf den Markt.

 

Zu dieser alteingesessenen Assetklasse der Wertgegenstände gehören Gemälde, Oldtimer und weitere Sachwerte. Eine tatsächliche Preisfestlegung ist in dieser Anlageklasse umstritten, da hier oft Liebhaberpreise den Wert bestimmen. Hierdurch kann der Preis starken Schwankungen ausgesetzt sein.

myDividends24 App Portfolio Tracker Aktienkalender Rezession Unternehmen Aristokraten mydividends24 Könige Dividende Strategie Kennzahlen KGV KUV KBV Spread Bid Ask Kurs Split Aktiensplit Orderarten Limit Order ETF Fonds Frugal Frugalismus

Fazit

Durch die ständige Bewegung an den Finanzmärkten werden neue Finanzprodukte bereits bestehenden Assetklassen zugeordnet oder ganz neue Anlageklassen erschlossen. Jede Assetklasse weist ihre eigenen Merkmale auf und bietet verschiedene Chancen und Risiken. Neben den bekannten Assetklassen werden immer häufiger auch neue Assetklassen in die Portfolios aufgenommen, besonders Rohstoffe boomen in der letzten Zeit.

Für eine diversifizierte Anlagestrategie sollte das Invest in unterschiedliche Assetklassen aufgeteilt werden, um so das Risiko breit zu streuen und die Renditechancen zu optimieren. Jede Assetklasse weist ihre eigenen Merkmale auf und bietet verschiedene Chancen und Risiken für Anleger, daher ist es umso wichtiger diese zu kennen.

Achtung: Es handelt sich hier ausschließlich um die Meinung des Autors und nicht um eine Anlageberatung!

Wenn auch Ihr, weitere Dividendenaktien oder ETFs entdecken möchtet, könnt Ihr dazu gerne unsere Dividenden App myDividends24 nutzen. Hier erhaltet Ihr Zugriff auf über 2000 Aktien und ETFs und könnt sogar ein Portfolio Erstellen und die gewünschten Titel hinzufügen. Hier gibt es mehr Details dazu. Jetzt kostenlos herunterladen und 7 Tage lang testen.

Zur myDividends24-App

Erfahre mehr über myDividends24

Teile den Beitrag

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert